Veröffentlicht von Ulrike Frick am Fr., 26. Jun. 2020 14:42 Uhr

Vielleicht waren damals einige von Ihnen dabei, im November 2010 beim Werkstattkonzert „Alte Musik an der Elbe“ in der Alt-Rahlstedter Kirche. Die Seminarteilnehmer sangen unter der Leitung von Michael Procter Psalmvertonungen von Claudio Monteverdi. Die Kirche war komplett gefüllt, auf der Empore standen die Zuhörer sogar. Es war ein großartiges Konzert. Und nicht nur das: An jenem Novemberwochenende vor zehn Jahren wurde die Idee geboren, eine Truhenorgel für unsere Kirchengemeinde bauen zu lassen. Beim Konzert sammelten wir das erste Mal dafür, es kamen stolze 1.000 Euro zusammen, in den Folgejahren kam sehr viel mehr Geld hinzu. Es wurde nach jedem Gottesdienst am Ausgang gesammelt, es gab Benefizkonzerte und treue Gemeindeglieder spendeten monatlich eine bestimmte Summe. Große und sehr große Einzelspenden erreichten uns und bei unseren Seniorentreffen im Pastorat ging immer mal wieder das Körbchen herum. Sie alle haben dieses Projekt über viele Jahre unterstützt, und Ihnen ist es zu verdanken, dass jetzt der Bau unserer kleinen Orgel für den Altarraum beginnen kann. Dafür möchte ich Ihnen und Euch von ganzem Herzen danken, für die Unterstützung und die Geduld. Der Auftrag wurde an die Orgelbaufirma Quathamer in Bordesholm vergeben.

https://www.orgelbau-quathamer.de/

Eine Truhenorgel ist eine gut transportable Kleinorgel mit wenigen Registern und hat die Form einer großen Truhe. Die Windversorgung wird durch ein elektrisches Gebläse besorgt. Die Orgel ist mit einer Transponiervorrichtung ausgestattet, die es ermöglicht von 440 Hz auf 415 Hz herab zu transponieren. Dadurch gibt es die Möglichkeit, mit alten Instrumenten, die in historischer Stimmung spielen, gemeinsam zu musizieren. Die Truhenorgel ist auf Rollen montiert und zum besseren Transport in zwei Teile zerlegbar.

Wenn es die ersten Fotos vom Bau gibt, werde ich sie auf der Webseite und im Gemeindebrief veröffentlichen.

Ganz besonders möchte ich mich bei Dir, Tjark, für Deine fachliche Beratung und Unterstützung bei der Ausschreibung bedanken. Du hast mir wirklich sehr geholfen!

Ich bin sehr glücklich, dass es jetzt endlich losgeht!

Herzliche Grüße Ihre / Eure Ulrike Frick

P.S. Für alle, die keine Vorstellung haben, wie eine Truhenorgel aussieht, gibt es hier ein Beispielfoto.


Kategorien Aktuelle Infos (für Internetseite)